Fritz Heyn

Was steckt hinter der Bar - Cafe - Wirtschaft

Fritz Heyn lebte in Pankow bei Berlin und war dort als Stuhlrohrfabrikant (Peddigrohr) und Grundstücksbesitzer unternehmerisch tätig. Er gehörte jahrzehntelang dem Gemeinderat an und war ehrenamtlicher Gemeinde-schöffe. Für seine Verdienste erhielt er 1907 den Preußischen Königlichen Kronenorden Vierter Klasse. Noch zu seinen Lebzeiten wurde die Heynstraße in Pankow ihm zu Ehren benannt.

Ab 1888 errichtete er hier eine Fabrikanlage in der Heynstrasse 15, der 1911 ein Wohnhaus für Betriebswohnungen folgte (gelbe Wohnanlage gegenüber den Heynhöfen), das im Stil der Reformarchitektur errichtet wurde. Er selbst bezog dort 1893 eine Wohnung in der Heynstraße 8, welche samt Mobiliar vollständig erhalten blieb und heute Ausstellungsstätte des Panke Museums im Museumsverbund Pankow ist.

 

Heute soll das Fritz Heyn ein Raum für Begegnung und Austausch sein. Wir wollen Einblick in die Arbeit der Gewerbetreibenden der Heynhöfe geben, sowie den kulturschaffenden des Bezirks eine Plattform bieten.

Wir sind stolz auf unseren Bezirk, seine Qualitäten und seine Bewohner - hier soll ein weiterer Standort sein sich zu treffen und Kiezkultur zu pflegen.

 

Euer Fritz Heyn Team

 

FRITZ HEYN © - Heynstrasse 15, 13187 Berlin

 

info@fritzheyn.de |  +49 30 453 047 23

 

Öffnungszeiten:

MO -SO  :  15:00 - open end

  • Facebook Clean
  • Instagram - White Circle

© 2017 by FRITZ HEYN 

 

Imressum - Kontakt